Buchungsprozess und Hinweise

Grundsätzlich stehen wir Ihnen an allen Tagen im Jahr für Ihre persönliche Sonderfahrt zur Verfügung. Allerdings handelt es bei unserem Verein um keinen kommerziellen Anbieter für Sonderfahrten sondern wir tun dies, weil unsere ehrenamtlichen Mitglieder Spaß am Steuern und Betreiben der historischen Wagen finden, die im Betriebshof Tullastraße ihre Heimat haben. Mit den finanziellen Beiträgen, die Sie für Ihre Sonderfahrt entrichten, werden zur einen Hälfte die Kosten gedeckt, die uns durch die Verkehrsbetriebe Karlsruhe für die Nutzung ihrer Infrastruktur in Rechnung gestellt werden. Die andere Hälfte fließt in die Aufarbeitung und Unterhaltung der historischen Triebwagen. Fahrer und Schaffner werden für ihre Mühe nicht finanziell entlohnt sondern stellen sich neben Schule, Studium und Beruf in ihrer Freizeit freiwillig zur Verfügung, um Ihnen ein unvergessliches Erlebnis zu bieten. Denken Sie also bitte bei einem Terminwunsch daran, dass es wahrscheinlicher ist, für eine Fahrt am Wochenende Personal zu finden als unter der Woche.

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

  • Nennen Sie uns Ihren Wunschtermin
  • Dieser muss mindestens zwei Monate in der Zukunft liegen
  • Vorzugsweise am Wochenende
  • Vorzugsweise später Nachmittag oder Abend werktags, Wochenende ganztägig

Was wir nicht anbieten:

Selbstverständlich bemühen wir uns bestmöglich, den Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden. Jedoch wollen wir dabei nie unseren eigentlichen Vereinszweck, den Erhalt der historischen Fahrzeuge, nostalgische Rundfahrten und die Bewahrung der Geschichte der Straßenbahn in Karlsruhe aus den Augen verlieren.

  • Wir bieten keine Partyfahrten an. Laute Musik, ausgelassenes Feiern und der Konsum von alkoholischen Getränken sind bei privaten Fahrten im Fahrzeug unerwünscht. Wir führen historische Rundfahrten mit geschichtlichem Bezug durch. Für Sonderfahrten anderer Art wenden Sie sich bitte direkt an die Verkehrsbetriebe Karlsruhe.
  • Wir bieten keinen Cateringservice an. Essen und Trinken ist in allen unseren Fahrzeugen untersagt. Die Ausnahme bildet TW 4 und auch dort nur im kleinen Rahmen, bspw.  Kaffee und Kuchen. Für die Organisation und die Be- und Entladung an geeigneter Stelle ist der Kunde selbst verantwortlich.
  • Wir bieten keine Stadtführungen an. Wir erläutern während der Fahrt die Geschichte des  Fahrzeugs und der Straßenbahn im Allgemeinen. Für alle weiteren Führungen buchen Sie  bitte auf eigene Veranlassung einen Stadtführer, bspw. bei Stattreisen.
  • Musikalische Untermalung, sei es live oder aus der Anlage, sind nur eingeschränkt und mit gemäßigter Lautstärke möglich. Wir halten keine Abspielgeräte vor. Ein Stromanschluss ist nur in TW 4 vorhanden.
  • Dekoration außen am Fahrzeug ist generell nicht möglich. Innerhalb nur an den Scheiben und nur unter der Voraussetzung, dass sich alles zügig und rückstandslos entfernen lässt.