Veranstaltungen

Dez
15
So
Historische Adventsringlinie
Dez 15 um 13:00 – 19:00

Auch in diesem Jahr betreibt der Verein „Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe e.V.“ in Zusammenarbeit mit den VBK Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH wieder die traditionelle Adventsringlinie.

Gefahren wird an allen Adventssonntagen (01.12.19, 08.12.19, 15.12.19, 22.12.19) von 13 bis 19 Uhr im 15 Minuten-Takt auf folgender Route Marktplatz – Kronenplatz (Kaiserstr.) – Rüppurrer Tor – Tivoli – Hauptbahnhof Vorplatz – Ebertstraße – Kolpingplatz – Mathystraße – Europapplatz – Marktplatz.

Erste Zustiegsmöglichkeit ist 13:06 am Rüppurrer Tor. Der letzte vollständige Ring startet um 18:19, die Abfahrten 18:34 und 18:49 ab Hauptbahnhof fahren ab der Haltestelle Marktplatz weiter zum Betriebshof Tullastraße.
Alle Fahrten der Adventsringlinie sind in der Fahrplanauskunft des KVV (www.kvv.de) hinterlegt, eine Fahrplantabelle lässt sich unter www.tsnv.de/Ringlinie_2019.pdf herunterladen.

Aus betrieblichen Gründen können die Haltestellen Haltestellen Kronenplatz (Fritz-Erler-Straße), Poststraße und Karlstor nicht bedient werden. An den Haltestellen Rüppurrer Tor und Werderstraße halten die Bahnen im vorderen Bereich, der Ein- und Ausstieg ist nur an der Tür 1 möglich. An den Haltestellen Ebertstraße, Kolpingplatz, Mathystraße und Herrenstraße wird jeweils am niedrigen Bahnsteig bzw. der Bushaltestelle gehalten.

Zum Einsatz sollen der Spiegelwagen 100 aus dem Jahr 1930 und der Gelenktriebwagen 213 aus dem Jahr 1978 kommen. Am 4. Advent soll der Spiegelwagen zudem mit Beiwagen fahren. Eine kurzfristige Änderung des Fahrzeugeinsatzes ist möglich.

In den Fahrzeugen können Souvenirs des TSNV wie z.B. Postkarten, Kalender oder die Zeitschrift „der weichenbengel“ erworben werden.

Auf der Ringlinie gilt der KVV-Tarif, in den Fahrzeugen können keine Fahrscheine erworben werden.
Fahrräder, Kinderwagen sowie große Beförderungsgegenstände (z.B. Koffer) können nicht mitgeführt werden.

Dez
22
So
Historische Adventsringlinie
Dez 22 um 13:00 – 19:00

Auch in diesem Jahr betreibt der Verein „Treffpunkt Schienennahverkehr Karlsruhe e.V.“ in Zusammenarbeit mit den VBK Verkehrsbetriebe Karlsruhe GmbH wieder die traditionelle Adventsringlinie.

Gefahren wird an allen Adventssonntagen (01.12.19, 08.12.19, 15.12.19, 22.12.19) von 13 bis 19 Uhr im 15 Minuten-Takt auf folgender Route Marktplatz – Kronenplatz (Kaiserstr.) – Rüppurrer Tor – Tivoli – Hauptbahnhof Vorplatz – Ebertstraße – Kolpingplatz – Mathystraße – Europapplatz – Marktplatz.

Erste Zustiegsmöglichkeit ist 13:06 am Rüppurrer Tor. Der letzte vollständige Ring startet um 18:19, die Abfahrten 18:34 und 18:49 ab Hauptbahnhof fahren ab der Haltestelle Marktplatz weiter zum Betriebshof Tullastraße.
Alle Fahrten der Adventsringlinie sind in der Fahrplanauskunft des KVV (www.kvv.de) hinterlegt, eine Fahrplantabelle lässt sich unter www.tsnv.de/Ringlinie_2019.pdf herunterladen.

Aus betrieblichen Gründen können die Haltestellen Haltestellen Kronenplatz (Fritz-Erler-Straße), Poststraße und Karlstor nicht bedient werden. An den Haltestellen Rüppurrer Tor und Werderstraße halten die Bahnen im vorderen Bereich, der Ein- und Ausstieg ist nur an der Tür 1 möglich. An den Haltestellen Ebertstraße, Kolpingplatz, Mathystraße und Herrenstraße wird jeweils am niedrigen Bahnsteig bzw. der Bushaltestelle gehalten.

Zum Einsatz sollen der Spiegelwagen 100 aus dem Jahr 1930 und der Gelenktriebwagen 213 aus dem Jahr 1978 kommen. Am 4. Advent soll der Spiegelwagen zudem mit Beiwagen fahren. Eine kurzfristige Änderung des Fahrzeugeinsatzes ist möglich.

In den Fahrzeugen können Souvenirs des TSNV wie z.B. Postkarten, Kalender oder die Zeitschrift „der weichenbengel“ erworben werden.

Auf der Ringlinie gilt der KVV-Tarif, in den Fahrzeugen können keine Fahrscheine erworben werden.
Fahrräder, Kinderwagen sowie große Beförderungsgegenstände (z.B. Koffer) können nicht mitgeführt werden.