Großraumtriebwagen / Feinstufer 2. Serie

 

Wagennummer 126 - 133

 


Gr.Tw 132, Mai 1975

   

Allgemein:
Zusatzinformationen:
Angaben bei Lieferung
Bauart:
vierachsiger Straßenbahngroßraumtriebwagen in Einrichtungsbauweise mit Schaffnerplatz
Baujahr:
1955/1956
Hersteller Untergestell/Drehgestell:
Düsseldorfer Waggonfabrik Aktiengesellschaft (DÜWAG)
Hersteller Wagenkasten:
Waggonfabrik Aktiengesellschaft Rastatt
Hersteller Elektrik:
Brown Boveri & Cie. AG, Mannheim (BBC)
Achsanordnung: B'B'
   
   
Technische Daten:
Achsabstand: 1 800 mm
Drehzapfenabstand: 6 000 mm
Länge über Wagenkasten:
14 100 mm
Länge über Kupplung:
14 960 mm mit Hilfskupplung am Bug
Breite: 2 174 mm
Höhe: 3 150 mm
Fußbodenhöhe Einstiegsbereich/Innenraum:
700 mm Heckplattform/880 mm
Sitzplätze/Stehplätze: 32/69
Leergewicht:
18,15 t
Gesamtgewicht:
25,875 t
Wagenkasten:
selbsttragender verdrehungssteifer Wagenkasten aus Stahl
Bremsen:
Druckluftfederspeicherbremse (Scheibenbremse), Kurzschluss- und Widerstandsbremse, Schienenbremse
Stromabnehmer:
Scherenstromabnehmer
Fahrschalter Steuerung:
Feinstufersteuerung mit Hebelbedienung, Steuerhilfsmotor zur Unterstützung
Hilfsfahrschalter am Heck
Motor:
Gleichstrom
Gesamtleistung:
2 x 95 kW
Höchstgeschwindigkeit:
60 km/h
Umbau Wagenkasten:
Kupplung am Bug ergänzt 
Umbau Elektrik:
Halbscherenstromabnehmer
einzelne Wagen neue Motoren 2 x 120 kW
Verbleib:
1977: Tw 126, 127, 128, 130, 131 verschrottet
Triebdrehgestelle, 120 kW-Motoren und Getriebe beim Bau der Gelenktriebwagen 6x D 7. Serie verwendet
1982: Tw 129, 132, 133 verschrottet
Bemerkung:
bis 1969 teilweise im Einsatz mit einem zweiachsigen Beiwagen
1968/1969 Umbau auf Einmannbetrieb durch die Waggonfabrik AG Rastatt
bis 1978 teilweise im Einsatz mit einem vierachsigen Großraumbeiwagen 307, 308
1981 Ende Linieneinsatz
   

 Datensammlung Wagenpark TSNV e.V. erstellt durch Susanne Heller und Volker Dürr, Stand: 01.04.2015